Diabetikerservice

Leistungen_04Unser Meisterbetrieb bietet einen speziellen Service für Diabetiker. Von Erkennen über Vorbeugen bis zum Versorgen sind wir Ihr Ansprechpartner mit über 25 Jahren Erfahrung. Kommen Sie bei uns vorbei – wir beraten Sie gerne!

Klaus Harrer Orthopädie-Schuhtechnik
Sophienstraße 11
76133 Karlsruhe
Anfahrt anzeigen

Telefon +49 721 / 21251
Telefax +49 721 / 22036
Mail: info@harrer-ka.de

Oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular

Wir sind am heutigen Montag, ab 9:00 Uhr wieder für Sie da.
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:30 Uhr
Samstag 9:00 bis 14:00 Uhr

Nutzen Sie unsere kostenlosen Parkmöglichkeiten bei uns im Hof.

Information

Wenn Sie am diabetischen Fußsyndrom erkrankt sind ist besondere Vorsicht geboten und gehört unter ständiger Kontrolle eines Arztes Ihres Vertrauens. Wir verstehen uns als Partner des Arztes und haben daher vielseitige Möglichkeiten zur Versorgung des diabetischen Fußsyndroms. Von Diabetes Einlagen, Diabetesadptierte Fußbettungen mit Diabetes- Schutzschuhen bis hin zum orthopädischen Maßschuh mit diabetesadaptierten Bestanteilen fertigen wir für Sie die verordneten Hilfsmitteln mit größter Sorgfalt. Dieses gebietet im Vorfeld zum Erkennen, in wie weit Ihr Fuß durch Diabetes geschädigt ist, die Durchführung verschiedener Sensibilitätstest. Mit Hilfe vom Stimmgabeltest (für Tiefensensibilität), dem Tiptherm (für Wärmeempfinden) und dem Neurofilament (für Druckwahrnehmung) erhalten wir eine Einschätzung über die Beschwerden und die damit verbundenen Versorgungsmöglichkeiten. Zu den vorbeugenden Maßnahmen bei einem diabetischen Fuß gehört vor allem, darauf zu achten Druckstellen und Verletzungen zu vermeiden. Wir bieten Ihnen Diabetiker- Broschüren zur Information und beraten Sie über Diabetiker- Fuß-/Hautpflegeprodukte und Diabetikersocken. Damit der diabetische Fuß optimal versorgt ist, testen Sie bei uns Diabetiker-Spezialschuhe von verschiedenen Marken in großer Auswahl. In diesen können die Verordneten Hilfsmittel eingelegt werden. Um die größtmögliche Druckumverteilung zu erreichen, haben wir die Möglichkeit einer Neutralmessung im Schuh. Kommen Sie bei uns vorbei – wir helfen Ihnen gerne weiter!

Gut zu wissen

Diabetikerschuhe: Zuschuß von der Krankenkasse?

Diabetesschutzschuhe mit diabetesadaptierter Fußbettung können bei vorliegender Diagnose und vom Arzt, als Notwendigkeit angesehen, verordnet werden und erden je nach Kasse anteilig bezuschusst.

Folgen des Diabetes am Fuß

Füße sind bei Diabetes gefährdet durch Nervenstörung (Neuropathie), Durchblutungsstörung, Knochenveränderung, schlechtere Wundheilung und erhöhte Infektionsgefahr. Da die Haut dünner wird ist auch die Verletzungsgefahr größer. Um so wichtiger wird dann das richtige Schuhwerk mit den passenden Einlagen.

Symptome der Neuropathie (Nervenstörung)

Durch den Diabetes können Nervenfasern geschädigt werden. Die Folgen sind Gefühlsstörungen, Taubheit, Schmerzunempfindlichkeit, gestörte Tiefensensibilität und gestörte Temperaturempfindung.

Wie kann ich Nervenschädigungen feststellen?

Es gibt sogenannte Sensibilitäts- Tests, die vom Arzt Ihres Vertrauens aber auch von uns im Fachgeschäft durchgeführt werden können. Vereinbaren Sie mit uns einen Schuhberatungstermin für Diabetiker.

Pflege- und Vorsorge- Tipps beim diabetischen Fuß

Wegen hoher Verletzungsgefahr laufen Sie nicht barfuß und kontrollieren Sie Ihre Füße regelmäßig mit Hilfe eines Spiegels.
Vermeiden Sie scharfe Gegenstände zur Fußpflege und benutzen Sie stattdessen Nagelfeilen und Hornhautschwamm. Keine Wärmflaschen verwenden, sondern lieber warme Socken anziehen. Cremen Sie Ihre Füße immer gut ein mit diabetiker geeignete Pflegeprodukte. Gerne zeigen wir Ihnen eine Auswahl.

Hinweis

Grundsätzlich sollen bei Beschwerden am Bewegungsapparat der Arzt Ihres Vertrauens, bzw. ein Facharzt für Orthopädie zu Rate gezogen werden.
Empfehlung, die Sie auf unserer Website finden, bitten wir mit Ihrem Arzt durchzusprechen.

Downloads