Einlagen

inhabergeführte fachgeschäfte in der city karlsruhe 2014Gelenk- und Rückenschmerzen werden oft durch das falsche Schuhwerk verursacht. Dieses Problem kann überwiegend durch die richtigen Einlagen behoben werden. Orthopädieschuhtechnik Harrer liefert modernste Technik, von der Laufbandanalyse bis zur 3D-Scantechnik, detaillierte Aussagen über Druckverhältnisse und Fehlstellungen der Füße. So können die Einlagen individuell angepasst werden. Kommen Sie bei uns vorbei – wir beraten Sie gerne!

Klaus Harrer Orthopädie-Schuhtechnik
Sophienstraße 11
76133 Karlsruhe
Anfahrt anzeigen

Telefon +49 721 / 21251
Telefax +49 721 / 22036
Mail: info@harrer-ka.de

Oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular

Wir sind am Freitag ab 9:00 Uhr wieder für Sie da.
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:30 Uhr
Samstag 9:00 bis 14:00 Uhr

Nutzen Sie unsere kostenlosen Parkmöglichkeiten bei uns im Hof.

Unser Einlagen-Sortiment

Individuelle Einlagen ›
Wir fertigen für Sie Ihre individuellen Einlagen: Für jeden Schuh und alle Bedürfnisse.
Sporteinlagen ›
Wir fertigen Ihre Sporteinlangen, nach Ihren Maßen und auf Ihre Sportart abgestimmt.
Sicherheitsschuheinlagen ›
Für zugelassene Sicherheitsschuhe fertigen wir die dafür passende und zertifizierte Einlage.
Diabetikereinlagen ›
Wir erstellen für die Diabetikereinlagen, die auf die besondern Bedürfnisse des diabetischen Fußes abgestimmt sind.
Fräseinlagen ›
Durch modernste Technik wird aus einem Weichschaummaterial Ihre individuelle Einlage gefräst.
sensomotorische Einlagen ›
Diese propriozeptiven Einlagen erzielen eine veränderte Steuerung am Fuß und wirken aktivierend auf Muskelketten des Haltungsapparates.

Information

Der moderne Alltag stellt hohe Ansprüche an unsere Füße und den gesamten Körper. Schmerzen und schwere Beine sind oft die Folgen. Fehlstellungen im Fußbereich zeigen sich aber nicht unbedingt nur in Fußschmerzen. Beschwerden können sich auch auf andere Muskeln und Gelenken wie Knie, Hüfte und Rücken auswirken. So Einzigartig wie unser Körper, so einzigartig ist unsere Einlagenherstellung durch unsere langjährige Erfahrung und unseren Möglichkeiten. Durch unsere intensive Kundenbetreuung und die große Anzahl von Kundenrückmeldungen konnten wir unser Einlagenkonzept optimieren. Wir verfügen über verschiedene Herstellungsverfahren, so ist für jeden etwas dabei. In der Fertigung der Einlagen müssen wir uns bei Rezepten an die Verordnung des Arztes halten. Kommen Sie daher am besten bei uns vorbei – wir beraten Sie gerne!

Gut zu wissen

Fersensporn - Schmerzen

Akute Fersenspornschmerzen können durch eine Fersenspornausnehmung in Maßeinlagen entlastet werden. Dazu tasten wir den Schmerzpunkt an der Ferse ab, um ihn zu markieren. An der markierten Stelle wird eine Lochentlastung mit spezieller Weichpolsterung zur lokalen Druckminderung eingearbeitet.
Weitere Möglichkeiten finden Sie unter Fußschutzartikel und Aktivschuhe!

Achillessehnenbeschwerden

Schockabsorbierende Materialien unter der Ferse an einer Maßeinlage angebracht, bringen oft schnelle Schmerzlinderung. Der Vorteil ist, dass neben der Stoßdämpfende Eigenschaften der Einlage beim auftreten des Fußes, dieser durch eine Supinationsstütze am Fersenbeinbalkon abgestützt und somit die Ferse ins Lot gestellt wird.
Weitere Hilfe finden Sie unter Bandagen und Zurichtung!

Beinlängendifferenz/Verkürzungsausgleiche

Verkürzungsausgleiche im Schuh werden in der Regel nur bis 1cm vorgenommen. Es gibt lose Fersenkeile zum Wechseln in verschiedene Schuhe aus Silikon oder Kork. Bei einer Maßeinlage kann der Ausgleich fest mit dieser verbunden werden.
Weitere Ausgleichsmöglichkeiten sind unter Zurichtung erklärt!

Spreizfußbeschwerden - Schmerzen im Vorfuß wegen entzündlichen Mittelfußköpfchen.

Die entzündlichen Mittelfußköpfchen werden über einer guten Spreizfußpelotte angehoben. Gleichzeitig werden die empfindlichen Köpfchen mit weichen Materialien abgepolstert. Hierzu stehen uns die unterschiedlichsten Dämpfungsmaterialien zur Verfügung.
Weiter Maßnahmen finden Sie unter Bandagen oder Schuhzurichtung!

Hinweis

Grundsätzlich sollen bei Beschwerden am Bewegungsapparat der Arzt Ihres Vertrauens, bzw. ein Facharzt für Orthopädie zu Rate gezogen werden.
Empfehlung, die Sie auf unserer Website finden, bitten wir mit Ihrem Arzt durchzusprechen.